Auf diesem Bild sieht man Kim Bollag

BIOGRAPHIE

KimBo’s Musik bietet Italo- und Deutschschweizer Rap mit einer Prise Gesang. Die Multikulti-Powerfrau ist in Zürich geboren, im Tessin aufgewachsen und lebt heute in Basel. In den letzten Jahren hat sie prämierte Singles in den Stilrichtungen Rap, Reggaeton, Trap, Afrobeat und House veröffentlicht. Die Bühne hat KimBo unter anderem bereits mit Steff La Cheffe, Brandy Butler und La Nefera geteilt.
KimBo performt ihre Tracks gemeinsam mit Tänzerinnen - eine Rarität in der Schweizer Rap Szene. Denn, "Meine neuste Mission ist es, die Schweiz zum shaken zu bringen!". KimBo’s Songs bieten Tanz und Unterhaltung, zugleich aber auch gesellschaftskritische Texte. So wurde der offizielle Song des Schweizer Frauen*streiks im Jahr 2019: ‘Mir Streiked!', von ihr gemeinsam mit SASA, Mer Ayang und Sascha Rijkeboer geschrieben.
KimBo ist beim Independent Label NoHook unter Vertrag. Kurz nach der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP 'Trip Infinito‘ im Jahr 2018, schloss sich KimBo künstlerisch mit dem Produzenten Alessandro Hug (Timbaland, Oz) und der Musikerin Franziska Staubli (Long Tall Jefferson, Haubi Songs) zusammen. Zu dritt bilden sie das Team 'Scho No Geil’!

NEWS
Am 27. November 2020 ist KimBo’s Debüt-Album 'Pangolin' erschienen.

AWARDS
2021 - Residency, Resonate TranshelvétiQ, RFV
2020 - 'Scho No Geil' Best Club Track, GDS Awards
2018 - 'Verspilt' Democlinic Digital, RFV
2011 - 'Viaggiare' Best Independent Production, Film Festival Centovalli

NOMINATIONS
2020 - 'Food Boy' BM Video Music Award, Regie Nicole Pfister
2019 - 'Scho No Geil' m4music Democlinic
2018 - 'Pissness' m4music Democlinic
2011 - 'Viaggiare' Gässli Film Festival
2011 - 'Viaggiare' Schweizer Jugendfilmtage