Auf diesem Bild sieht man Kim Bollag

BIOGRAPHIE

KimBo ist eine multikulti Powerfrau, welche mit ihrer konstanten Hingabe zur Materie, ihrer ausdrucksvollen Bühnenpräsenz und ihrem von Herzen kommenden Engagement überzeugt. Ihr Rapsong 'Verspilt' gewann bei der Democlinic RFV Basel 2018 den Hauptpreis. Ihre satirische Single 'Pissness' war bei der m4music Democlinic 2018 in der Kategorie 'Urban' nominiert. Im letzten Jahr teilte sie nicht nur die Bühne mit Steff La Cheffe, Brandy Butler und La Nefera sondern feierte auch die Veröffentlichung ihrer EP 'Trip Infinito‘, ihr Debüt am SRF Virus Bounce Cypher und, dass sie vom Independent Label NoHook! unter Vertrag genommen wurde. Seit 2017 ist KimBo Teil des Basler Hip Hop-Künstlerinnen Kollektivs VYBEZBILDER. Der Song 'F-Wort' ft. Sasa wurde im 2017 zur inoffizielle Hymne des Women's March Zürich. Ihre Single 'Partychick & Partydick' ft. BIGMaa., welche sexuelle Belästigung Parodie-artig thematisiert, traf den Nerv und genoss im 2016 mediale Aufmerksamkeit. KimBo ist in Zürich geboren, im Tessin aufgewachsen und lebt aktuell in Basel. Immer in Bewegung zwischen den verschiedenen Städten repräsentiert die Rapperin die kulturelle Vielfalt der Schweiz. "Mit zwölf hatte ich genug Geld zusammengespart, um mir eine Videokamera zu kaufen und damit Musikclips nachzuahmen." Als Maturitätsarbeit forderte sie sich im 2011 selbst heraus und kreiert ihr erstes Musikvideo. 'Viaggiare' gewann im selben Jahr in der Kategorie 'Best Independent Production' am Filmfestival Centovalli und wurde u.a. bei den Schweizer Jugendfilmtagen nominiert. Dies war der Zeitpunkt, an dem KimBo ihr Talent erkannte und nie mehr losliess.